Warum Banken zählen

… für den Planeten


Kluge Investitionen schaffen eine nachhaltige Lebensgrundlage für Millionen Menschen weltweit – und wappnen die Gesellschaft gegen die Folgen des Klimawandels.

Weiterscrollen

„Mein Tag ist nicht zu Ende, wenn die Sonne untergeht“


Bezahlbarer, sauberer Strom, unabhängig vom Netz. Dank Solarenergie können viele Haushalte in Ostafrika Strom erzeugen, um ihr Haus zu beleuchten, und viele Kleinunternehmen haben sich positiv entwickelt. Das Berliner Unternehmen Mobisol ist hier mit seinen Solaranlagen sehr erfolgreich – und hat Banken überzeugt, die ihren Kunden nachhaltige Anlagemöglichkeiten anbieten wollen. Eine Fotostory aus Kenia.

Fotos: Kirsten Milhahn

Weiterscrollen

Teil des Problems oder Teil der Lösung?


Banken haben eine Riesenchance, das Richtige zu tun und „krumme Geschäfte“ zu vermeiden, sagt „Banktrack“-Chef Johan Frijns.

Weiterscrollen

Schutz für das Klima – Schutz vor dem Klima


Der Klimawandel ist real. Politik, Wirtschaft und Gesellschaft versuchen weltweit, ihn zu begrenzen. Hier eine Auswahl von kleinen und großen Konzepten, die einen Beitrag dazu leisten.

Fotos: Rosa Merk

Weiterscrollen

Stimmen aus der Deutschen Bank


Pieter Furnee photo

„Große Investoren können entscheidende Veränderungen vorantreiben.“

Economy ViewsImmer mehr Investoren treffen ihre Entscheidungen anhand ökologischer und sozialer Kriterien sowie im Sinne einer guten Unternehmensführung (Environmental, Social and Governance – ESG). Das könnte ein wichtiger Schritt zu mehr Nachhaltigkeit sein, meint Pieter Furnée, der im Vertrieb der DWS für nachhaltiges Investieren verantwortlich ist.

Video ansehen (3:31 Min.)
Video thumbnail image

Tragfähige Lösungen für globale Probleme

ErklärfilmDWS unterstützt die Climate Finance Accelerator Initiative, um Geld für Projekte in den Bereichen nachhaltige Landwirtschaft und erneuerbare Energien in Schwellenländern bereitzustellen. So funktioniert das.

Video ansehen (2:40 Min.)
Michael Lewis photo

Analysen gegen den Klimawandel

InterviewKann das Research-Team einer Bank dabei helfen, uns für den Klimawandel zu wappnen? Michael Lewis meint: Ja. Er leitet die Analyse für Nachhaltigkeit bei der DWS.

3 Fragen an Michael Lewis
Gerald Podobnik photo

Eine echte Gelegenheit

Economy ViewsWenn Banken in Lösungen gegen den Klimawandel investieren, sollten sie das „als Chance betrachten, ihren Wert für die Gesellschaft unter Beweis zu stellen“, sagt Gerald Podobnik, Leiter Capital Solutions & Sustainable Financing bei der Deutschen Bank.

Video ansehen (2:39 Min.)
Pieter Furnee photo

„Große Investoren können entscheidende Veränderungen vorantreiben.“

Economy ViewsImmer mehr Investoren treffen ihre Entscheidungen anhand ökologischer und sozialer Kriterien sowie im Sinne einer guten Unternehmensführung (Environmental, Social and Governance – ESG). Das könnte ein wichtiger Schritt zu mehr Nachhaltigkeit sein, meint Pieter Furnée, der im Vertrieb der DWS für nachhaltiges Investieren verantwortlich ist.

Video thumbnail image

Tragfähige Lösungen für globale Probleme

ErklärfilmDWS unterstützt die Climate Finance Accelerator Initiative, um Geld für Projekte in den Bereichen nachhaltige Landwirtschaft und erneuerbare Energien in Schwellenländern bereitzustellen. So funktioniert das.

Michael Lewis photo

Analysen gegen den Klimawandel

InterviewKann das Research-Team einer Bank dabei helfen, uns für den Klimawandel zu wappnen? Michael Lewis meint: Ja. Er leitet die Analyse für Nachhaltigkeit bei der DWS.

Gerald Podobnik image

Eine echte Gelegenheit

Economy ViewsWenn Banken in Lösungen gegen den Klimawandel investieren, sollten sie das „als Chance betrachten, ihren Wert für die Gesellschaft unter Beweis zu stellen“, sagt Gerald Podobnik, Leiter Capital Solutions & Sustainable Financing bei der Deutschen Bank.

Rendite.


Investoren können von Nachhaltigkeit auch selbst profitieren. Unternehmen, die Umwelt-, Sozial- und Governance-Kriterien bei ihrem Handeln berücksichtigen, haben gute Voraussetzungen, um langfristig erfolgreich zu sein.

0 %

der Banken stellen heute schon Finanzmittel für Impact-Investments bereit, weitere 39 % feilen an einer Strategie.

Quelle: Global Impact Investing Network (GIIN), Jahresbericht 2017

Zurück zur Frage

Überzeugung.


Kunden, die verantwortungsvoll investieren, können eine wichtige Rolle bei der Gestaltung einer besseren Zukunft spielen.

0 %

der größten Unternehmen richten ihre Strategien für soziale Verantwortung an den Nachhaltigkeitszielen der UNO aus.

Quelle: KPMG

Zurück zur Frage

Effizienz.


Plattform-Wirtschaft und Blockchain-Technologie krempeln die Finanzindustrie gerade um – und könnten nachhaltige Investitionen noch effizienter machen.

0

Einheiten der Blockchain-basierten Kryptowährung lassen sich maximal generieren. Das wird voraussichtlich bis zum Jahr 2140 dauern. Ende 2017 gab es schon 16,8 Millionen Bitcoins.

Quelle: Deutsche Bank, blockchain.info

Zurück zur Frage